Die 5. Jahreszeit Bier bewusst geniessen Original Regional Bier- und Burgenstraße
English Italian
French Spanish
Japanese Chinese
Czech Polish


Kategorien:

Wanderung
Wanderung

Brauereien entlang der Tour:
Brauerei Alt Dietzhof, Brauerei Gasthof Drummer

Biergärten entlang der Tour:
Brauerei und Gastwirtschaft Alt Dietzhof, Ehrenbürg, Lindenkeller

Kultur- und Freizeittipps:
k. A.

Brauereitour

Walberla-Bierwanderung

Landkreis:
Forchheim

Tourismusverbände:
Fränkische Schweiz

Orte entlang der Tour:
Kirchehrenbach, Dietzhof, Leutenbach

Seite drucken / PDF
Weglänge: 9,0 km

Tourendauer: 2,5 Stunden

GPS-Track-Download


 


Wegbeschaffenheit:

Geschotterte Wanderwege, teils schmale Stein- und Waldpfade (bei Nässe teils rutschig!)

Beschreibung:

An der Kirche in Kirchehrenbach geht es die "Straße zur Ehrenbürg" hinauf zu einem Wanderparkplatz, der der Startpunkt dieser Tour ist. Von dort führt Sie der Wanderweg immer weiter bergauf. Sie folgen der Markierung "roter Querstrich" bis das Hochplateau des Walberla erreicht ist. An der Walburgis-Kapelle lohnt es sich einen Abstecher nach rechts oder links zu den Aussichtspunkten zu machen und die herrliche Fernsicht zu genießen. Der Weg führt nun etwas bergab und auf der anderen Seite wieder hinauf zum zweiten Gipfel des Hochplateaus, dem Rodenstein. Auf einem schmalen Steinpfad geht es jetzt immer weiter talwärts, bis nach Dietzhof. Dort gehen Sie auf der Hauptstraße kurz nach rechts, bis links eine Straße abzweigt, in der sich die Brauerei Alt befindet. Der Weg folgt dieser Straße, bis kurz hinter dem Ortsschild links ein Feldweg nach Leutenbach führt. Am Rathaus vorbei kommen Sie zur Brauerei Drummer in der Dorfstraße. Gleich nach der Brauerei geht es vor der Kirche links in die Ehrenbürgsstraße. Im weiteren Verlauf folgen Sie dem Walberla-Rundweg (Markierung: rotes Schild mit weißem Kreis und schwarzer Walberla-Silhouette). Dieser führt auf halber Höhe am Hang entlang durch den Wald. Zuletzt verlässt der Weg den Wald, und nach kurzem führt die Markierung roter Querstrich wieder hinunter zum Ausgangspunkt.

Tipp:

Tafelberg "Walberla" mit toller Fernsicht

zurück zur Übersicht