Die 5. Jahreszeit Bier bewusst geniessen Original Regional Bier- und Burgenstraße
English Italian
French Spanish
Japanese Chinese
Czech Polish


Brauereitour

Steigerwald-Welterbe-Biertour

Landkreis:
Bamberg

Tourismusverbände:
Steigerwald

Orte entlang der Tour:
Bamberg, Gaustadt, Bischberg, Viereth, Weiher, Trabelsdorf, Stegaurach, Debring

Seite drucken / PDF
Weglänge: 33,0 km

Tourendauer: 3,0 Stunden

GPS-Track-Download


 


Wegbeschaffenheit:

Geschotterte und aspaltierte landwirschaftliche Wege, straßenbegleitende Radwege

Beschreibung:

Startpunkt dieser Radtour ist der Park&Ride Parkplatz "Babenberger Viertel" am Münchner Ring (B22). An der Kreuzung Babenbergerring/Würzburger Straße finden Sie die Ausschilderung Steigerwald-Radweg "Obere Aurach", der Sie Richtung Stegaurach folgen. Vor Stegaurach verlassen Sie diesen Radweg und folgen links der Ausschilderung nach Debring, wo Sie am Ortsausgang die erste Brauerei finden. Von dort müssen Sie wieder ein Stück zurück und dann links in die Auracher Straße Richtung Stegaurach. Über die Sandstraße gelangen Sie zur Ruhlstraße, in der die zweite Brauerei liegt. In Stegaurach treffen Sie wieder auf den Radweg "Obere Aurach", den Sie für diese beiden Brauereien kurz verlassen hatten. Auf dem Radweg neben der Landstraße gelangen Sie nach Mühlendorf, wo wieder ein kurzer Abstecher nach links zur Brauerei nötig ist. In Walsdorf verlassen Sie den Radweg "Obere Aurach" und fahren links auf die Landstraße Richtung Steinsdorf, um dann nach ca. 100 m rechts in einen unmarkierten, landwirtschaftlichen Weg neben der Aurach einzubiegen. Paralell zur Aurach fahren Sie jetzt immer gerade aus bis Trabelsdorf, wo Sie zwischen den Weihern durch in den Ort fahren. Ab hier folgen Sie der Markierung Brauereien- und Bierkellertour (Baum mit Maßkrug). Eine kräftige Steigung bringt Sie auf den Höhenzug Richtung Weiher zur Brauerei Kundmüller. Jetzt geht es stetig bergab ins Maintal nach Viereth, wo Sie rechts dem Main-Radweg Richtung Bamberg folgen. Vorbei an der Brauerei Mainlust geht es nach Bischberg. Dort müssen Sie gut aufpassen. Es gibt eine Unterführung, die rechts vom Radweg in die Regnitzstraße abzweigt, wo Sie die Brauerei Zur Sonne finden. Auch in Gaustadt ist eine kurze Schleife ? weg vom Radweg ? nötig um zur Brauerei zu gelangen. Zurück am Main bleiben Sie immer an dessen Ufer, bis der Radweg in der Bamberger Innenstadt endet und Sie links abbiegen müssen. Vorbei an zwei weiteren Brauereien und einigen schönen Bierkellern geht es bergauf bis zum Startpunkt.

Tipp:

Welterbestadt Bamberg

zurück zur Übersicht