Die 5. Jahreszeit Bier bewusst geniessen Original Regional Bier- und Burgenstraße
English Italian
French Spanish
Japanese Chinese
Czech Polish


Brauereitour

Kronacher Bierrodelweg

Landkreis:
Kronach

Tourismusverbände:
Frankenwald

Orte entlang der Tour:
Kronach, Weißenbrunn

Seite drucken / PDF
Weglänge: 15,0 km

Tourendauer: 4,5 Stunden

GPS-Track-Download


 


Wegbeschaffenheit:

Forstwirtschafliche Wege, von Mostrach nach Kronach auf einer wenig befahrenen Nebenstraße

Beschreibung:

Los geht's am Bahnhof von Kronach. Sie treten aus dem Bahnhofsgebäude hinaus und laufen gerade in die Straße hinein. Zuerst überqueren Sie das Flüsschen "Haßlach" und kurz darauf noch die "Kronach". Am Ufer der Kronach treffen Sie auf die Markierung "Frankenweg", der Sie von nun an folgen. Es geht rechts am Fluss entlang zum Gelände der Landesgartenschau von 2002, das Sie durchqueren und dann an einem Skater-Park Richtung Fröschbrunn verlassen. Sie laufen an dem Wirtshaus "Fröschbrunna" mit seiner Sommerrodelbahn vorbei und danach stetig bergauf in den Wald hinein bis zum Lucas-Cranach-Turm. Der Turm bietet eine tolle Fernsicht auf die Umgebung. Nun führt der Frankenweg ein Stück auf der Höhe weiter, bevor es rechts bergab Richtung Weißenbrunn geht. Im Ort finden Sie die Gampert Bräu und das Brauereimuseum, das nach Voranmeldung besichtigt werden kann. Die Brauerei selbst hat keine eigene Gastronomie ? Sie können aber ein Stück weiter in den Ort zum Gasthof Frankenwald laufen, der Bier der Gampert Bräu führt. Auf dem bekannten Weg laufen Sie nun wieder bergauf, bis der Frankenweg links zum Lucas-Cranach-Turm abzweigt. Diesen Abzweig lassen Sie links liegen und gehen gerade aus Richtung Mostrach (Markierung: Nordic-Walking-Route). Von diesem kleinen Ort aus geht es gerade den Berg hinunter nach Kronach. Sie erreichen die Bundesstraße 173, gehen ein Stück nach links und laufen dann rechts in den Hammermühlweg. In der Innenstadt treffen Sie auf die Brauerei Kaiserhof und die Antlabräu. Vom Marktplatz bietet sich ein Abstecher zur Festung Rosenberg an. Über die Amtsgerichtsstraße und das Bamberger Tor verlassen Sie die Altstadt und laufen dann durch die Schweden- und Bahnhofstraße zurück zum Startpunkt.

Tipp:

Sommerrodelbahn Fröschbrunn

zurück zur Übersicht