Die 5. Jahreszeit Bier bewusst geniessen Original Regional Bier- und Burgenstraße
English Italian
French Spanish
Japanese Chinese
Czech Polish


Steigerwald - Bamberg

Brauerei Schlenkerla

Bamberg

Anschrift:
Dominikanerstraße 6
96049 Bamberg
Telefon: 0951-56060
Fax: 0951-54019
Internet: www.schlenkerla.de

Öffnungszeiten:
Täglich ab 9.30 Uhr
Kein Ruhetag
Heiligabend, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, Silvester, Neujahr und Faschingsdienstag geschlossen


 


Frisch aus dem Eichenfass

Mitten in der Altstadt Bambergs, zu Füßen des hohen Doms, liegt der historische Brauereiausschank Schlenkerla. Urkundlich erstmals 1405 erwähnt und heute in der sechsten Generation von der Familie Trum geführt, ist er die Quelle von Bambergs Spezialität „Aecht Schlenkerla Rauchbier“. Für den Namen Schlenkerla stand der Volksmund Pate: Er nannte einen früheren Brauer des Hauses wegen seines schlenkernden Gangs, die Folge eines Unfalls, einfach „das Schlenkerla“, und mit der Zeit übertrug sich der Name auf die Brauerei und das rauchige Bier. Noch heute kann einen das süffige Rauchbier ganz schön zum Schlenkern bringen. Nach alter Tradition wird das Aecht Schlenkerla Rauchbier im Brauerei-Ausschank noch direkt vom Eichenholzfass gezapft. Die Lagerung des Rauchbieres findet übrigens noch heute in den jahrhunderte-alten Stollen unter dem Stephansberg statt, und das Rauchmalz wird selbst produziert.

Unser Sortiment

Aecht Schlenkerla Rauchbier, Schlenkerla Rauchweizen, Helles Schlenkerla Lagerbier.

Unser beliebtestes Bier

Aecht Schlenkerla Rauchbier

Bierkalender

Aecht Schlenkerla Fastenbier (Aschermittwoch bis Ostern)
Aecht Schlenkerla Kräusen (Juni bis Mitte August)
Aecht Schlenkerla Rauchbier–Urbock (Oktober bis Dezember)
Aecht Schlenkerla Eiche (Anfang Dezember bis Ende der Weihnachtszeit)

Termine

Bockbieranstich (1. Do nach dem 3. Oktober)
Sandkirchweih (3. WE im August)

Bier-Onlinebestellung

über www.schlenkerla.de

Serviceleistungen
  • Bierverkauf ab Brauerei
  • Versand per Post


Touristische Informationen
  • Eigenes Wirtshaus


Zusatzinformationen
  • eigene Mälzerei


Anreise

 

 

zurück zur Übersicht